Kalender - Hessen:

 

====================== 

Meine Kalenderblätter

 

Für jeden Monat gibt es Geschichten und Geschichtchen, Wissenswertes, Ernsthaftes und Amüsantes aus dem Odenwald zu einem bestimmten Thema.

September:

 

Naturgeschichten

Wissenswertes und Interessantes über den Odenwald lesen Sie in der

 

 Odenwaldsaga

Suchen Sie Ausflugstipps für den Odenwald oder Städte, Parks, Burgen und Schlösser? Dann nutzen Sie doch das Stichwortverzeichnis! Mehr als 250 Tipps warten auf Sie!

Hier klicken!

Meine Homepage:

 

"Geschichten für JUNG und ALT!" 

 

Hier können Sie  alle Geschichten lesen.  Sie finden  hier auch Leseproben aus meinen Kinder- und Jugendbüchern!

Kindergedichte

-  Frühlingsgedichte

-  Sommergedichte

-  Herbstgedichte

-  Wintergedichte

 

aus längst vergangener

Zeit

Bauernregeln - ein uraltes Kulturgut:

 

  Januar bis März

  April bis Juni 

  Juli bis September

  Oktober bis Dezember

Burg Hirschhorn

Blick auf die Burg Hirschhorn
Blick auf die Burg Hirschhorn

Burg Hirschhorn wurde um 1260 durch Johann von Hirschhorn gegründet, der sich 1270 zum ersten Mal nach der Burg nennt. Er war wohl der Enkel (eventuell Sohn) einer Heiratsverbindung zwischen den Edelherren von Steinach und den Ministerialen von Hirschberg (Burg über Leutershausen an der Bergstraße). Aus der großmütterlichen Familie von Hirschberg wurde auch das redende Wappen mit der Hirschstange übernommen und die neue Burg danach benannt. Möglich ist auch eine Burggründung durch den Vater Johanns von Hirschhorn, Konrad Rind von Steinach, um 1250. Für eine noch ältere Burganlage gibt es keinerlei Hinweise. Mit dem wirtschaftlichen und politischen Aufstieg der Herren von Hirschhorn im 14. Jahrhundert wurde auch die Burganlage ausgebaut und erweitert. Ihre endgültige Form erhielt sie durch einen schlossartigen Umbau im Stil der Renaissance Ende des 16. Jahrhunderts. Die größtenteils aus Sandstein erbaute Burg blieb in der Neuzeit von größeren systematischen Zerstörungen verschont und befindet sich daher heute in einem sehr guten Erhaltungszustand.

Seit 1959 ist im Renaissancebau ein Hotel mit Restaurant untergebracht. Einige weitere Gebäude werden privat genutzt. Der Rest der Burg (insbesondere Innenhof und Turm) ist frei zugänglich. Zusätzlich werden von Mai bis September wöchentlich an Samstagen kombinierte Stadt-/Burgführungen angeboten.

Die Burg ist über einen Fußweg (ca. 30 Minuten) von der Hirschhorner Altstadt zu erreichen; es befinden sich aber auch Parkplätze unmittelbar vor dem Burggelände.

Entn.: Wikipedia

....................................................................................................................................

(Um ein Bild zu vergrößern, klicken Sie drauf!)


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Sagenhafter Odenwald