Kalender - Hessen:

 

====================== 

Meine Kalenderblätter

 

Für jeden Monat gibt es Geschichten und Geschichtchen, Wissenswertes, Ernsthaftes und Amüsantes aus dem Odenwald zu einem bestimmten Thema.

September:

 

Naturgeschichten

Wissenswertes und Interessantes über den Odenwald lesen Sie in der

 

 Odenwaldsaga

Suchen Sie Ausflugstipps für den Odenwald oder Städte, Parks, Burgen und Schlösser? Dann nutzen Sie doch das Stichwortverzeichnis! Mehr als 250 Tipps warten auf Sie!

Hier klicken!

Meine Homepage:

 

"Geschichten für JUNG und ALT!" 

 

Hier können Sie  alle Geschichten lesen.  Sie finden  hier auch Leseproben aus meinen Kinder- und Jugendbüchern!

Kindergedichte

-  Frühlingsgedichte

-  Sommergedichte

-  Herbstgedichte

-  Wintergedichte

 

aus längst vergangener

Zeit

Bauernregeln - ein uraltes Kulturgut:

 

  Januar bis März

  April bis Juni 

  Juli bis September

  Oktober bis Dezember

Neckarsteinach, Vier-Burgen-Stadt

Neckarsteinach, Kath. Kirche
Neckarsteinach, Kath. Kirche

Neckarsteinach, die Vier-Burgen-Stadt, erhielt ihren Namen vom Bach Steinach, welcher hier in den Neckar mündet. Noch vor 100 Jahren war der Bach einer der wichtigsten Floßbäche des Odenwaldes. Riesige Flöße wurden in Neckarsteinach zusammengebaut und nahmen ihren Weg flussab. Im 18. und 19. Jh. (ca. 200 Jahre lang) war die Steinach europaweit der einzigste Bach, indem man die künstlich eingesetzte Süßwasser-Flussperlmuschel (Margaritifera margaritifera) vermehrte. Die "Ernte" der Muschel, d. h. das Öffnen der Muscheln, um wertvolle Perlen zu finden, ging unter Polizeiaufsicht vor sich. Im 20. Jh. starb die Muschel aufgrund des zunehmenden Verschmutzungsgrades der Steinach aus.

Zur Geschichte der kleinen Stadt Neckarsteinach (3800 Einw.) berichtet Wikipedia:

Die früheste menschliche Besiedlung von Neckarsteinach fand vermutlich bereits in vorgeschichtlicher Zeit statt, denn das wasser- und waldreiche Gebiet war ideal für Jäger und Fischer, die sich in der vor kalten Nord- und Ostwinden geschützten Ortslage angesiedelt haben mögen. Im 7. Jahrhundert gehörte die Gegend um Neckarsteinach zum Lobdengau und kam mit diesem an das Hochstift Worms, als dessen Lehnsmann Bligger von Steinach 1142 erstmals erwähnt wird. Worms bzw. Bligger und seine Söhne und Enkel errichteten die vier Neckarsteinacher Burgen, mit deren Geschichte die Ortsgeschichte eng verknüpft ist.

Weiterlesen bei Wikipedia? Hier klicken!

.................................................................................................................................

(Um ein Bild zu vergrößern, klicken Sie drauf!)

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Sagenhafter Odenwald